So forscht ROYAL CANIN

Seit ROYAL CANIN 1967 gegründet wurde, arbeiten alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nach der Philosophie „Wissen und Respekt“. Dabei stehen stets die Eigenarten von Hunden und Katzen sowie die wahren Ernährungsbedürfnisse des Tieres im Mittelpunkt unseres Innovationsprozesses. Sie sind der Ausgangspunkt für jedes neue Ernährungskonzept, mit dem Ziel, die Gesundheit und das Wohlergehen von Hund und Katze zu fördern.

Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von ROYAL CANIN ist eine Quelle von Erkenntnissen, die ausschließlich einem Ziel dienen: immer bessere, maßgeschneiderte Ernährungskonzepte von höchster Qualität zu entwickeln. Hier entstehen neue „Gesundnahrungen“ für die tatsächlichen Ernährungsbedürfnisse von Hund und Katze.

Seit Beginn unserer Unternehmensgeschichte pflegen wir eine intensive Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Forschern, Entwicklern und Experten wie Züchtern und Tierärzten. Heute verfügen wir über ein enges Experten-Netzwerk, das uns sowohl wichtige neue Informationen aus Wissenschaft und Forschung zukommen lässt als auch über die Wirkung unserer Nahrungsmittel berichtet.

Wissenschaftlich fundierte Innovationen – geprüft und für gut befunden… von Hunden und Katzen

Jedes neue Ernährungskonzept wird zunächst in unserem Hunde- und Katzenkennel auf Akzeptanz und Verdaulichkeit getestet. Unsere "professionellen Verkoster" vertreten rund 15 Katzen- und über 25 Hunderassen. Für die Bewertung der Schmackhaftigkeit analysieren wir sehr genau Faktoren wie Geschwindigkeit der Nahrungsaufnahme, individuelle Vorlieben und spontane Auswahlentscheidungen der Tiere. So stellen wir fest, wie gut die Neuentwicklungen bei den "Endverbrauchern" ankommen.

Kroketten – Gesundheit zum Beißen

Größe und Textur der Kroketten werden auf die Optimierung von Verdaulichkeit und Zahnhygiene hin ausgerichtet. Je nach Anforderungen des Tieres können sie etwa die Nahrungsaufnahme erleichtern, zu längerem Kauen anregen und dabei die Zähne mechanisch reinigen. Dafür messen wir beispielsweise mit dem Texturometer die Eindringtiefe der Zähne in die Krokette und die zum Durchbeißen erforderliche Kraft.

Forschung ohne Grenzen

Innovationen werden bei ROYAL CANIN häufig durch Anregungen von Ernährungswissenschaftlern und Züchtern ausgelöst. Entwickelt werden neue Produkte auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse durch Veterinäre, Fertigungsingenieure und Forscher im Forschungs- und Entwicklungszentrum von ROYAL CANIN in Zusammenarbeit mit dem britischen Waltham Centre for Pet Nutrition (WCPN) sowie vielen anderen Universitäten und veterinärmedizinischen Einrichtungen in Europa, den USA, Kanada, Australien und Neuseeland