Wissenswertes rund um die Katze

Welche Katzenrassen gibt es? Wie sieht eigentlich eine Devon Rex aus? Worauf muss ich achten, wenn eine neue Katze oder ein Kätzchen in mein Leben kommt? Und was kann ich im Notfall in puncto Erstversorgung tun? Diese und weitere Fragen werden in der Kategorie "Wissenswertes rund um die Katze" geklärt. Einfach reinschnuppern und stöbern, es gibt viel zu entdecken.

Ursprung: Wo kommt die Katze eigentlich her?

Von gezähmten Katzen wird zum ersten Mal etwa 2.000 v. Chr. in historischen Quellen aus dem Alten Ägypten berichtet. Es ist durchaus möglich, dass auch zuvor schon Katzen in der Nähe des Menschen lebten, dies aber nicht dokumentiert wurde bzw. die Dokumentation die Zeit nicht überstanden hat. Im alten Ägypten wurden die gezähmten Katzen zur Vogeljagd und zur Bekämpfung von Nagetieren wie Mäusen und Ratten abgerichtet. Katzen wurden somit zu einem sehr wertvollen Tier für den Menschen. Ihre Verehrung zeigte sich zum Beispiel darin, dass die Tiere nach ihrem Tod mit kostbaren Ölen und teuren Stoffen mumifiziert wurden.

Ausbreitung von Asien nach Europa

Nach Ägypten breitete sich die Katze in Indien und China aus. Schließlich wurde sie durch den Handel nach Europa gebracht und hielt in Italien und Griechenland Einzug. Man vermutet, dass die Römer die Katze nach Großbritannien brachten. Überall wurde ihre Fähigkeit, Nagetiere zu jagen, sehr geschätzt.

Vorfahren der heutigen Katze

Der genaue Ursprung der heutigen Katze ist nicht exakt geklärt. Vorfahren der heutigen Katze können die Europäische Wildkatze, die Afrikanische Wildkatze oder die Felis Iibyca aus dem Alten Ägypten sein. Weitere Theorien bringen die Wüsten-Sandkatze mit in die Überlegungen ein.