Gesundheit bei Katzen

Katzen sind besonders anfällig für Erkrankungen im Bereich der Nieren und der ableitenden Harnwege. Hinzu können je nach Rasse Neigungen zu bestimmten Erkrankungen kommen. Bestimmte Allergien können Haut- und Fellerkrankungen bedingungen, im Alter ist die Zahngesundheit ein Thema bei Katzen. Wer diese Hintergründe und bestimmte Neigungen kennt, kann bereits frühzeitig eine angepasste Nahrung geben, um Erkrankungen bestmöglich vorbeugen zu können. Auch im Krankheitsfalle gibt es Spezialnahrungen, die Rücksicht auf bestimmte Bedürfnisse nehmen und eine optimale Nährstoffversorgung gewährleisten.

Wie sieht eine gesunde Katze aus?

Glänzendes Fell

Haut und Fell gelten als Spiegel der Gesundheit. Eine gesunde Katze hat ein dichtes und glänzendes Fell und kratzt sich nicht übermäßig.

Aktiver Jagdtrieb

Katzen sind geborene Jäger, sie weisen bis heute einen Spiel- und Jagdtrieb auf. Gesunde Katzen sind aktiv und lassen sich zum Spielen animieren.

Kräftiges Gebiss

Gesunde Zähne und ein kräftiges Gebiss sind wichtig, damit Katzen beim Jagen ihre Beute erlegen und anschließend zerkleinern können.

Elegante Statur

Gesunde Katzen haben eine schlanke Statur. Sie gelten als elegante Jäger und Samtpfoten mit geräuschlosem Gang.