Pflege

Zur Hundehaltung gehört eine entsprechende Pflege des Tieres. Diese umfasst neben regelmäßigen Gesundheitscheck durch den Tierarzt auch die Pflege von Fell, Zähnen und Krallen sowie das Baden der Vierbeiner. Das entsprechende Equipment, beispielsweise Spezialbürsten für Kurz- und Langhaarhunde, vereinfacht das Prozedere und ist im Fachhandel erhältlich.

Was gehört zur umfassenden Fellpflege?

Bürsten

Langhaarige Hunde sollten täglich, kurzhaarige alle zwei bis drei Tage einmal gebürstet und gekämmt werden.

Trimmen

Einige Langhaarrassen müssen regelmäßig getrimmt oder geschoren werden. Ein guter Pflegesalon ist dazu der beste Ansprechpartner.

Baden

Während des Fellwechsels oder bei Hautproblemen kann das Baden des Hundes mit einem Spezialshampoo helfen.

Zecken und Flöhe

Besonders im Frühling und Sommer empfiehlt es sich, das Fell des Hundes regelmäßig nach Zecken und Flöhen zu untersuchen.