Was macht Hundegesundheit aus?

Bei Hunden gibt es abhängig von ihrer Größe, Rasse und ihren Lebensumständen Neigungen für bestimmte Gesundheitsprobleme. So sind kleine Hunde häufiger von Zahnerkrankungen betroffen, während bei mittelgroßen Hunden vermehrt Auffälligkeiten im Bereich Haut- und Fellgesundheit auftreten können. Bei großen Hunden sind zunehmend Knochen- und Gelenkerkrankungen zu beobachten, kastrierte Hunde neigen hingegen zu Übergewicht. Es ist wichtig, diese Neigungen zu kennen, um frühzeitig durch Prophylaxe und eine angepasste Ernährung vorbeugen zu können.

Welche Faktoren beeinflussen die Gesundheit beim Hund?

Zahngesundheit

Ein kräftiges Gebiss, gesunde Zähne und Zahnfleisch sich wichtig für tägliches Spielen und die Nahrungsaufnahme.

Gelenkgesundheit

Gesunde Gelenke sind die Basis für uneingeschränkte Bewegung und Lebensfreude.

Fellgesundheit

Stumpfes Fell, Haarausfall, Juckreiz und Hautirritationen können Anzeichen für eine vorliegende Erkrankung sein.

Gewicht

Übergewicht kann Erkrankungen und gesundheitliche Beschwerden verursachen und sollte daher vermieden werden.