• Seite drucken
  • Seite versenden
  • Schriftgröße vergrößern
  • Schriftgröße verkleinern

Augenverletzungen

Maßnahmen bei verschiedenen Verletzungen

Risse des Augenlids müssen unbedingt genäht werden, auch Verletzungen der Hornhaut, festsitzende Fremdkörper oder einen vorgefallenen Augapfel muss baldmöglichst der Tierarzt behandeln. Bei frei beweglichen Fremdkörpern kann man versuchen, diese mit Elektrolytlösung herauszuspülen.

Um das Tier während des Transports zum Tierarzt daran zu hindern, sich am Auge zu reiben, sollte eine feuchte Abdeckung darübergelegt und mit einem Kopfverband befestigt werden.

Tipp!

Die Flasche mit Elektrolytlösung in der Notfallapotheke kann mehrfach verwendet werden, wenn Sie die Flüssigkeit mit einer sterilen Einmalspritze entnehmen.